Objektbeschreibung:

Das von uns angebotene freistehende und gewerbliche Anwesen, wurde durch die Firma HUF Haus wurde in Tafelbauweise im Jahr 1992 errichtet. Das Anwesen befindet sich in sehr schöner Lage im Bad Camberger Gewerbegebiet.

HUF HAUS
An den Bauhausstil angelehnt, besticht das HUF Haus mit seiner gradlinigen Fachwerkarchitektur. Das dunkle Holzskelett zeichnet die klaren Linien der Fassade, in der sich Glasflächen und Wandfelder abwechseln.

Stilgebende Elemente der puristischen Architektur sind die großen Fensterfronten und umlaufenden Oberlichter. Sie durchfluten das Haus mit Licht und gewähren spannende Ein- und Ausblicke.

Das Objekt befindet sich in einem sehr guten Erhaltungszustand. Die Bodenbeläge sind bereits entfernt.

Lage:

Bad Camberg,  mit ca. 14.000 Einwohnern, ist eine Kurstadt, umgeben von Taunuswäldern, einem schönen Kurpark und einem denkmalgeschütztem Ortszentrum.

Am Ort sind: Kindertagesstätten, weiterführende Schulen, Fachgeschäfte, Bau- und Supermärkte, gute medizinische Versorgung (Ärztehaus), Banken, leistungsstarke Sportvereine, Fitnesscenter, Reiten, 2 Golfplätze in Wörsdorf (ca. 10 Minuten), Frei- und Hallenbad u.v.m.

Bad Camberg liegt ca. 30 km nördlich von Wiesbaden und 20 km südlich von Limburg an der Lahn und hat eine hat eine sehr gute Infrastruktur.

VERKEHRSANBINDUNG/ENTFERNUNGEN:
- Autobahnanschluß A3 (ca. 5 Minuten)
- Bundesstrasse B 8
- ICE-Bahnhof Limburg (ca. 15 - 20 Minuten)
- Regionalbahnhof mit Verbindung nach Frankfurt, Mainz, Wiesbaden, Limburg, Koblenz und Köln.

Ausstattung:

Das Kellergeschoss umfasst insgesamt eine Brutto-Grundfläche von ca. 204 m2 (BGF) und ist in das nach Süden leicht abfallende Hanggrundstück eingeschoben.

Der ebenerdige und mit einem Vordach versehene Zugang gewährleistet eine flexible Nutzungsmöglichkeit als Büro- /Lager- oder Produktionsfläche.

Die darüber liegende Verwaltungsebene ist durch einen nach Norden ausgerichteten Zugang erreichbar. Die Büroetage ist aufgeteilt in:
- vier separate Büroräume
- eine Besprechungsecke
- einen Empfangsbereich
- einen Sanitärblock
- einen Küchenblock

Die Büroetage umfasst inklusive eines dreiseitig umlaufenden Balkons von ca. 1 m Breite ca. 256 m2 Brutto-Grundfläche.

Der Dachraum ist nicht ausgebaut und ist im Bedarfsfall über eine Holz- Einschubtreppe zu erreichen.

FUSSBÖDEN
Die Bodenflächen der Büroräume verfügen über zahlreiche Fußbodensteckdosen und waren mit Teppichboden ausgestattet. Der Teppichboden wurde vollständig entfernt.
Die Verkehrsflächen im Eingangsbe­reich, die Besprechungsecke und der Sanitär-/Küchenblock sind mit Fliesen ausge­legt.

HEIZUNG:
Eine moderne Gaszentralheizung mit Brennwerttechnik (BUDERUS) ist vorhanden.
Ein aktueller Energieausweis ist vorhanden.

ÜBERGABE:
Die Übergabe des Hauses erfolgt in sauberem und besenreinem Zustand ohne Bodenbeläge.